Allgemeine Geschäftsbedingungen

A. Allgemeine Geschäftsbedingungen


§ 1 Anwendungsbereich
§ 2 Zustandekommen des Vertrages
§ 3 Preise und Zahlungsmodalitäten
§ 4 Lieferung und Eigentumsvorbehalt
§ 5 Widerrufsbelehrung
§ 6 Gewährleistung und Haftung
§ 7 Datenschutzhinweis
§ 8 Haftung für Links

§ 9 Bildrechte
§ 10 Schlussbestimmungen


B. Verbraucherinformationen


1. Identität des Unternehmers
2. Speicherung des Vertragstextes und Vertragssprache
3. Wesentliche Merkmale der Waren
4. Technische Schritte die zum Vertragsschluss führen
5. Technische Mittel zur Erkennung und Korrektur von Eingabefehlern
6. Kundendienst, gesetzliches Mängelhaftungsrecht
7.
Zahlungs-, Liefer- und Leistungsbedingungen, Liefertermin
8. Informationen über das Widerrufsrecht
9. Außergerichtliche Streitbeilegung



A. Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Anwendungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Verträge zwischen Klaus Dichtl, Baumstrasse 3, 82110 Germering, Deutschland (im Folgenden
„Verkäufer“) und dem jeweiligen Käufer.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

Die Angebote auf der Internetseite des Verkäufers stellen noch kein verbindliches Angebot zum
Vertragsabschluss dar, sondern eine Aufforderung an den Kunden seinerseits eine Bestellung zu
machen. Mit seiner Bestellung gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Vertragsabschluss ab.

Der Vertrag kommt mit Bestätigung des Verkäufers oder durch Ausführung des Vertrages durch den
Verkäufer zu Stande. Die per Email versandte Bestellbestätigung erfolgt in Erfüllung seiner Pflichten
aus § 312i Abs. 1 Nr. 3 BGB und stellt noch keine Annahme des Vertragsangebotes dar.


§ 3 Preise und Zahlungsmodalitäten

Sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, sind alle Preise in EURO und enthalten die zum Zeitpunkt der Bestellung gesetzlich geltende Mehrwertsteuer zuzüglich der anfallenden Versandkosten.
Es gilt jeweils der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung.

Die Bezahlung der Ware durch den Kunden erfolgt bei Bestellungsaufgabe und ohne Abzüge.
Sie erfolgt desweiteren wahlweise per Kreditkarte oder Vorkasse, Banküberweisung oder PayPal.
Zahlungen per Kreditkarte sind mit VISA und Mastercard unter Angabe von Kreditkarteninhaber, -
nummer, -gültigkeit und -prüfziffer möglich. Bei Nichtvalidierung der Kreditkarte durch das
Kreditkarteninstitut behält sich der Verkäufer das Recht vor, die Bestellung aufzuheben.
Bei Zahlung per Vorkasse verpflichtet sich der Kunde, den Rechnungsbetrag nach Vertragsschluss
unverzüglich per Überweisung auf das angegebene Bankkonto zu zahlen.
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, jede Bestellung eines Kunden, der in der Vergangenheit
seinen Zahlungsverbindlichkeiten ihm gegenüber nicht oder nur teilweise nachgekommen ist, oder
mit dem ein Zahlungsrechtsstreit besteht, abzulehnen.


§ 4 Lieferung und Eigentumsvorbehalt

Die Lieferung erfolgt nach Zahlungseingang durch DHL an die vom Käufer angegebene Adresse.

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum des Verkäufers.



§ 5 Widerrufsbelehrung

(1) Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das der Verkäufer nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. Die Ausnahmen vom Widerrufsrecht sind in Absatz (2) geregelt. In Absatz (3) findet sich ein Muster-Widerrufsformular.

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax, Telefonanruf oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Ware wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.

Das Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Das Widerrufsrecht besteht zudem nicht bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

(3) Über das Muster-Widerrufsformular informiert der Verkäufer nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

 

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular

aus und senden Sie es zurück.)

 

— An:

Konditor-Meisterei

Klaus Dichtl

Baumstrasse 3

82110 Germering

 

Oder per Email: info@konditor-meisterei.de

 

— Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag

über den Kauf der folgenden Waren (*)/

— Bestellt am (*)/erhalten am (*)

— Name des/der Verbraucher(s)

— Anschrift des/der Verbraucher(s)

— Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

— Datum

 

(*) Unzutreffendes bitte streichen

 

Der Widerruf kann auch telefonisch erklärt werden:

Telefon: +49 89 8402246




§ 6 Gewährleistung und Haftung

Im Falle eines Mangels der Ware hat der Käufer Gewährleistungsrechte (Nacherfüllung, Minderung,
Rücktritt, Schadensersatz) Diese richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften (§§ 434 ff. BGB). Gegenüber Unternehmern wird die Gewährleistung auf ein Jahr beschränkt

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verkäufers, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Verkäufer nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Die Einschränkungen der Haftung gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Verkäufers, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

 

§ 7 Datenschutzhinweis

Der Kunde ist mit der Speicherung persönlicher Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit dem Verkäufer, unter Beachtung der Datenschutzgesetze, insbesondere dem BDSG und der DSGVO einverstanden. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nicht, soweit dies nicht zur Durchführung des Vertrages erforderlich ist.

Die Rechte des Kunden ergeben sich dabei im Einzelnen insbesondere aus den folgenden Normen der DSGVO:

  • Artikel 7 Abs. 3 – Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
  • Artikel 15 – Auskunftsrecht der betroffenen Person, Recht auf Bestätigung und Zurverfügungstellung einer Kopie der personenbezogenen Daten
  • Artikel 16 – Recht auf Berichtigung
  • Artikel 17 – Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)
  • Artikel 18 – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Artikel 20 – Recht auf Datenübertragbarkeit
  • Artikel 21 – Widerspruchsrecht
  • Artikel 22 – Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden
  • Artikel 77 – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Zur Ausübung der Rechte, wird der Kunde gebeten sich per E-Mail an den Verkäufer oder bei Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

 

§ 8 Haftung für Links

Für Inhalte aller evtl. verlinkten Seiten wird keine Haftung übernommen. Fremde Inhalte macht sich
der Verkäufer ausdrücklich nicht zu eigen.
 

§ 9 Bildrechte

Alle Bildrechte an den verwendeten Fotos liegen beim Verkäufer. Eine Nutzung durch Dritte ist nur
im Falle der schriftlichen Genehmigung gestattet.


§ 10 Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil werden, so
wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Soweit eine Bestimmung nicht
Vertragsbestandteil geworden ist, richtet sich der Inhalt des Vertrages nach den gesetzlichen
Vorschriften.


B. Verbraucherinformationen

1. Identität des Unternehmers

Konditor-Meisterei
Klaus Dichtl
Baumstrasse 3
82110 Germering, Deutschland
Email: info@konditor-meisterei.de
Telefon: 089 8402246


2. Speicherung des Vertragstextes und Vertragssprache

Der Vertragstext wird seitens des Verkäufers nicht gespeichert.

Vertragssprache ist Deutsch.

 

 

3. Wesentliche Merkmale der Waren

Die wesentlichen Merkmale der angebotenen Ware können den jeweiligen Produktseiten
entnommen werden.


4. Technische Schritte die zum Vertragsschluss führen

Die einzelnen technischen Schritte, die zum Vertragsschluss führen sind folgende:

Zur Abgabe eines Angebotes klickt der Kunde zunächst ein Angebot mit der Maus an und betätigt
den Button „In den Warenkorb“. Danach klickt der Kunde auf den Button „Zur Kasse gehen“. Dort
kann er sich mit einem vorhandenen Benutzernamen und Login einloggen oder ohne registriert zu
sein unter Angabe von Namen und Adressdaten die Bestellung abschließen.

Bevor er seine Bestellung absendet, erhält er eine Übersicht über die Daten seiner Bestellung,
insbesondere über die wesentlichen Eigenschaften der Ware und den Gesamtpreis sowie
Versandkosten. Hier hat er die Möglichkeit seine Bestellung auf Eingabefehler zu kontrollieren und
ungewünschte Artikel aus der Bestellung zu entfernen.


5. Technische Mittel zur Erkennung und Korrektur von Eingabefehlern

Vor verbindlicher Abgabe einer Bestellung kann der Kunde seine Eingaben laufend über die üblichen
Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Darüber hinaus werden alle Eingaben vor der
verbindlichen Abgabe der Bestellung noch einmal in einer Übersicht dargestellt und können auch
dort mittels der üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigiert werden.

 

6. Kundendienst, gesetzliches Mängelhaftungsrecht

Ein Kundendienst besteht nicht.

Es besteht ein gesetzliches Mängelhaftungsrecht. Dieses richtet sich nach §§ 434 ff BGB.

 

7. Informationen zu Zahlungs-, Liefer- und Leistungsbedingungen, Liefertermin

Als Zahlungsmittel stehen die bei Einleitung des Bestellvorganges genannten Zahlungsmittel zur
Verfügung. Der Versand erfolgt gegen Vorkasse mittels DHL an die vom Käufer angegebene Adresse.
Die Zusendung erfolgt ca. 3-5 Werktage ab Zahlungseingang auf unserem Bankkonto (bei PayPal-
Zahlung ab Gutschrift auf unserem PayPal-Konto.


8. Informationen über das Widerrufsrecht

Es besteht ein Widerrufsrecht gemäß der Widerrufsbelehrung, die vor Absendung der Bestellung
angezeigt und dem Kunden mit der automatischen Bestellbestätigung per Email zugesandt wird.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind
und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher

maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten
sind und bei Verträge zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren
Verfallsdatum schnell überschritten würde.

 

9. Außergerichtliche Streitbeilegung

Die Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung ist unter folgender Internetadresse erreichbar:

https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Der Verkäufer ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.